Chronik 1988 – 1990

1988 war wieder ein Jubiläumsjahr. Der ASE war ins Schwabenalter gekommen – 40 Jahre ist er alt geworden. Am 28. und 29. Mai 1988 wurde gefeiert.

Besonders in Erinnerung blieb von diesen Tagen der Auftritt der „Ehemaligen“ unter der Leitung von Ehrendirigent Albert Russ. Die Freunde aus Gögglingen gestalteten den Festabend mit, bei dem es viele Ehrungen gab. 14 Gründungsmitglieder wurden an diesem Tag besonders geehrt. Heinrich Schädle und Wolfgang Egle erhielten die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für die Verdienste im Ehrenamt von Herrn Bürgermeister Paul Roth überreicht. Am Sonntag war ein Freundschaftstreffen mit den musikalischen Nachbarn.

Erneut ging es aufwärts beim ASE. Thomas Svechla verbesserte das musikalische Niveau des Orchesters in den folgenden Jahren erheblich, gleichzeitig wuchs das Jugendorchester. 1989 war das Orchester zu einem Besuch bei der Partnergemeinde in Wolkersdorf bei Wien eingeladen. Diese Tage blieben noch lange in guter Erinnerung.

Im Jahre 1990 veranstalte der ASE zum ersten Male das „Erbacher Musikantentreffen„. Diese Veranstaltung entstand aus einer Idee des damaligen 2. Vorstandes Klaus Gapp. Für den Verein stellte dies eine neue Möglichkeite dar, die Vereinskasse etwas aufzubessern. Der Erfolg bewies, daß diese Art von Unterhaltung gut vom Publikum angenommen wurde.

1988_01 1988_02